Seitenblick: Gottesdienste und Konzerte zum Jahreswechsel in Berlin und Brandenburg.

Katholische und evangelische Kirchengemeinden in Berlin und Brandenburg laden zum Jahreswechsel zu Jahresschlussandachten, Neujahrsgottesdiensten und Konzerten  ein, um dankbar Rückschau zu halten und einen hoffnungsvollen Blick auf das kommende Jahr zu richten.

Eine Auswahl des Angebots ist hier eingefügt. Weitere Gottesdienste und Konzerte finden Sie im Internet unter: www.ekbo.de. Eine Übersicht römisch-katholischer Gottesdienste (zu Weihnachten und) zum Jahreswechsel in Berlin finden Sie hier.

Berlin

Mitte
St. Marienkirche, Karl-Liebknecht-Straße 8, 10178 Berlin
Büro: Tel: 030/2 42 44 67, Fax: 030/2 42 42 30, buero@marienkirche-berlin.de,
www.marienkirche-berlin.de
31.12.2010
17.30 Uhr: Gottesdienst, Pfarrer Gregor Hohberg
20.00 Uhr: Silvesterorgelkonzert, Martina Kürschner (Orgel), Eintritt:15 / 13 Euro
VVK am Büchertisch der St. Marienkirche zwischen 10 und 16 Uhr und Abendkasse
23.00 Uhr: Der andere Jahreswechsel in St. Marien, Superintendent Dr. Bertold Höcker
01.01.2011
10.30 Uhr: Neujahrsgottesdienst, Pfarrer i. E. Frank-Michael Theuer
02.01.2011
10.30 Uhr: Kantatengottesdienst, Predigt: Bischof Dr. Markus Dröge,
Pfarrer Gregor Hohberg

Berliner Dom, Am Lustgarten, 10178 Berlin
Büro: Tel: 030/20 26 91 11, Fax: 030/20 26 91 30, gemeinde@berlinerdom.de, www.berlinerdom.de
31.12.2010
17.00 Uhr: Abendmahlsgottesdienst, Domprediger Thomas C. Müller, Domkantor Tobias Brommann, Berliner Domkantorei
19.30 Uhr und 21.30 Uhr: Silvesterkonzert, Joachim Pliquet (Trompete), Martin Schmeding (Orgel), Werke von Bach, Purcell, Widor u.a., Eintritt: 20 / 15 Euro, VVK Konzertkasse im Dom (030 / 202 69 136) und an allen bekannten Vorverkaufsstellen, sowie auf ticketonline.de
23.00 Uhr: Andacht zum Jahreswechsel, Pfarrer Alexander Höner, Daniel Clark (Orgel)
01.01.2011
17.00 Uhr: Festgottesdienst zum Neujahrstag mit Abendmahl, Regionalbischöfin Susanne Breit-Keßler (München), Dompredigerin Dr. Petra Zimmermann, Domprediger Thomas C. Müller, Pfarrer Alexander Höner
20.00 Uhr: Neujahrskonzert, amici musicae Chor & Orchester Leipzig, Leitung: Ron-Dirk Entleutner, Eintritt: 25 / 21 / 18 / 13 / 8 / 4 Euro, VVK Konzertkasse im Dom (030 / 202 69 136)  und an allen bekannten Vorverkaufsstellen, sowie auf ticketonline.de
02.01.2011
10.00 Uhr: Abendmahlsgottesdienst mit Kindergottesdienst, Prof. Dr. Rolf Schieder, Dompredigerin Dr. Petra Zimmermann, Domorganist Andreas Sieling
18.00 Uhr: Gottesdienst, Pfarrer Alexander Höner, Domorganist Andreas Sieling
20.00 Uhr :Beethoven: Sinfonie Nr. 9, Berlin Sinfonietta, Berliner-Symphonie-Chor, Anna Molina (Sopran), Vanessa Barkowski (Alt), Patrick Vogel (Tenor), Christian Oldenburg (Bass), Leitung Sandra Ragusa, Eintritt: 35 / 30 / 26 / 22 /16 Euro, VVK Konzertkasse im Dom (030 / 202 69 136)  und an allen bekannten Vorverkaufsstellen, sowie auf ticketonline.de

Französische Friedrichstadtkirche, Gendarmenmarkt, 10117 Berlin
Büro: Tel: 030/2 29 17 60, Fax: 030/2 04 15 05, buero@franzoesische-kirche.de, www.franzoesische-kirche.de
31.12.2010
15.00 Uhr:  Orgelkonzert, Jörg Strodthoff, Werke von Johann Sebastian Bach, Wolfgang Amadeus Mozart, Charles Marie Widor u.a., Eintritt: 8 / 6 Euro
17.00 Uhr: Abendmahlsgottesdienst, Pfarrer Dr. Matthias Loerbroks
20.00 Uhr: Silvesterkonzert, Michael Barenboim und die Berlin Sinfonietta, Rimma Sushanskaya (Dirigentin), Werke von Mozart, Dvořák, Strauß u.a., Eintritt: 46 Euro zzgl. VVG, VVK Konzertkasse im Französischen Dom 030 / 308785685, 030 / 61101313
01.01.2011
11.00 Uhr: Neujahrsgottesdienst mit Abendmahl, Pfarrer Stephan Frielinghaus
16.00 Uhr: Neujahrskonzert, Michael Barenboim und die Berlin Sinfonietta, Rimma Sushanskaya (Dirigentin), Werke von Mozart, Dvořák, Strauß u.a., Eintritt: 36 Euro zzgl. VVG, VVK Konzertkasse im Französischen Dom, Tickethotline: 030 / 308785685, 030 / 61101313
20.00 Uhr: Neujahrskonzert, Michael Barenboim und die Berlin Sinfonietta, Rimma Sushanskaya (Dirigentin), Werke von Mozart, Dvořák, Strauß u.a., Eintritt: 36 Euro zzgl. VVG,  VVK Konzertkasse im Französischen Dom, Tickethotline: 030.308785685, 030.61101313
02.01.2011
9.30 Uhr: Abendmahlsgottesdienst, Pfarrer Dr. Matthias Loerbroks
11.00 Uhr: Gottesdienst, Pfarrer Dr. Jürgen Kaiser
17.00 Uhr: Neujahrskonzert, Mozartensemble Berlin, Programm: Mozart, Flötenkonzert D-Dur KV 314, Johann Christian Bach, Sinfonia concertante A-Dur, Mozart, Konzert für Flöte und Harfe C-Dur KV 299, Yasuko Fuchs-Imanaga (Flöte), Lena-Maria Buchberger (Harfe), Eintritt: 48/40/32 Euro zzgl. VVG, VVK Konzertkasse im Französischen Dom, an allen Vorverkaufskassen, Tickethotline: 0180 / 5237454

Sophien Kirchengemeinde
Büro: Tel: 030/3 08 79 20, Fax: 030/30 87 92 19, gemeindebuero@sophien.de, www.sophien.de
Sophienkirche, Große Hamburger Str. 29, 11015 Berlin
31.12.2010
17.00 Uhr: Musikalische Andacht zum Jahresende, Pfarrerin Dr. Christina-Maria Bammel

Zionskirche, Zionskirchplatz, 10435 Berlin
31.12.2010
23.00 Uhr: Opus Vocale, Pfarrerin Eva-Maria Menard, Pfarrer Dr. Alexander Heck

Golgathakirche, Borsigstraße 6, 10115 Berlin
01.01.2011
18.00 Uhr: Neujahrsgottesdienst, Pfarrer Michael Kösling

Prenzlauer Berg
Gethsemanekirche, Gethsemanestraße 9, 10437 Berlin
Büro: Tel: 030/4 45 77 45, Fax: 030/43 73 43 78, zentralbuero@ekpn.de, www.ekpn.de
31.12.2010
16.00 Uhr: Abendmahlsgottesdienst, Pfarrer Christian Zeiske
01.01.2011
11.00 Uhr: Gottesdienst, Pfarrer Heinz-Otto Seidenschnur

Charlottenburg
Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche, Breitscheidplatz
Büro: Tel: 030/2 18 50 23, Fax: 030/2 17 60 90, info@gedaechtniskirche-berlin.de, www.gedaechtniskirche-berlin.de
31.12.2010
10.00 Uhr: Abendmahlsgottesdienst, Pfarrer Martin Germer
18.00 Uhr: Abendmahlsgottesdienst, Pfarrer Martin Germer
15.30 Uhr: Silvester-Festkonzert, Concerto Brandenburg, ein Berliner Ensemble auf historischen Instrumenten, Christine Wolff (Sopran), Florian Merz (Dirigent), Werke von Beethoven, Rossini und Bellini, Eintritt: 25 / 15 Euro (nur an der Abendkasse)
20.00 Uhr: Silvester-Festkonzert, Concerto Brandenburg, ein Berliner Ensemble auf historischen Instrumenten, Christine Wolff (Sopran), Florian Merz (Dirigent), Werke von Beethoven, Rossini und Bellini, Eintritt: 25 / 15 Euro (nur an der Abendkasse)
23.00 Uhr: Musik und Wort zum Jahreswechsel – Werke von Buxtehude, Bach und Hoeft, Pfarrerin Dr. Cornelia Kulawik, Helmut Hoeft (Orgel)
01.01.2011
10.00 Uhr: Abendmahlsgottesdienst, Pfarrer i. R. Hartmut Walsdorff
18.00 Uhr: Orgelvesper, Sebastian Küchler-Blessing (Orgel; Freiburg), Werke von Bach, Liszt und Küchler-Blessing

Lietzenseegemeinde, Herbartstraße 4-6, 14057 Berlin
Büro: Tel: 030/3 21 10 94, 030/32 67 18 0 Fax: 030/32 60 33 11, buero@lietzenseegemeinde.de, www.lietzenseegemeinde.de
31.12.2010
18.00 Uhr: Abendmahlsgottesdienst, Pfarrerin Dorothea Strauß
01.01.2011
17.00 Uhr: Kreiskirchlicher Gottesdienst in der Kirchengemeinde Epiphania, Superintendent Carsten Bolz
Evangelische Luisen-Kirchengemeinde, Gierkeplatz 4, 10585 Berlin
Büro: Tel: 030/3 41 90 61, Fax: 030/3 48 29 37, info@luisenkirche.de, http://www.luisenkirche.de
31.12.2010
17.00 Uhr: Gottesdienst, Pfarrer Stephan Kunkel
01.01.2011
11.30 Uhr: Gottesdienst, Pfarrer Klaus Kurt Raschkowski

Kreuzberg
Evangelische Kirchengemeinde Heilig Kreuz-Passion
Büro: 030/6 91 20 07,  Fax: 030/6 93 48 10, kuesterei@heiligkreuzpassion.de, http://www.heiligkreuzpassion.de
Kirche Zum Heiligen Kreuz, Zossener Straße 65, 10961 Berlin
31.12.2010
15.00 Uhr: Gottesdienst, Pfarrerin Dagmar Apel
Passionskirche, Marheinekeplatz 1, 10961 Berlin
31.12.2010
23:00 Uhr: Silvester in Passion – Die Silvesternacht in der Passionskirche (um Mitternacht Möglichkeit zur Turmbesteigung), Matthias Schmelmer (Orgel), Trio Canapé u.a., Eintritt (inkl. 1 Freigetränk): 15 Euro AK, 13 Euro VVK, Vorverkauf in der Passionskirche und in der Heilig-Kreuz-Kirche, 030 / 814 925 98
01.01.2011
15.00 Uhr: Gottesdienst, Pfarrer Sascha Michael Weber

St. Thomas-Kirchengemeinde, Bethaniendamm 23 – 27, 10997 Berlin -Kreuzberg
Büro: Tel.:  030/612 37 22, Fax: 030/618 30 34, st.thomas-berlin@gmx.de, http://www.stthomas-berlin.de
31.12.2010
10.00 Uhr: Abendmahlsgottesdienst, Pfarrer Christian Müller

Spandau
St.-Nikolai-Kirche, Reformationsplatz 1, 13597 Berlin
Büro: Tel: 030/3 33 56 39, Fax: 030 35303955, gemeindebuero@nikolai-spandau.de, http://www.nikolai-spandau.de
31.12.2010
18.00 Uhr: Gottesdienst, Pfarrer Karsten Dierks
20.00 Uhr: Silvesterkonzert, Landeskirchenmusikdirektor Dr. Gunter Kennel (Orgel), Carol Rodland (Viola), Werke von J.S. Bach, M. Marais, C. M. Widor, C. Porter u.a., Eintritt: 6 / 4 Euro, Karten im Gemeindebüro (030 / 333 56 39), Havelstraße 16, während der Offenen Kirche am Büchertisch, Restkarten an der Abendkasse
01.01.2011
15.00 Uhr: Neujahrsgottesdienst, Pfarrer Jörg Kluge

Tiergarten
St. Matthäus-Kirche, Matthäikirchplatz, 10785 Berlin-Tiergarten, info@stiftung-stmatthaeus.de, http://www.stiftung-stmatthaeus.de
31.12.2010
18.00 Uhr: hORA (Liturgie – Wort – Musik) Gottesdienst, Predigt: Prof. Dr. Dr. h. c. Christoph Markschies, Liturgie: Pfarrer Christhard-Georg Neubert
Musik für zwei Orgeln von Julius Schneider („Vom Himmel hoch“), Karl Lichtwark („Nun danket alle Gott“), Liana Narubina (Orgelpositiv), Lothar Knappe (Orgel)
01.01.2011
18.00 Uhr:  hORA (Liturgie – Wort – Musik) Neujahrsgottesdienst, Predigt: Superintendent Dr. Bertold Höcker, Liturgie: Pfarrer Christhard-Georg Neubert
Musik von Zsolt Gárdonyi („Hommage à F. Liszt“) und Erwin Horn (Mahler-Transkription)

Wilmersdorf
Grunewaldkirche, Bismarckallee/Wernerstraße, 14193 Berlin
Büro: Tel. 030/8 97 33 33, Fax: 030 89733355, kuesterei@grunewaldgemeinde.de, http://www.grunewaldgemeinde.de
31.12.2010
18.00 Uhr: Abendmahlsgottesdienst, Pfarrer Jochen Michalek
20.00 Uhr: Eine kleine Nachtmusik: Silvesterkonzert mit dem Ensemble „Berliner Romantik Solisten“. Mozart, „Eine kleine Nachtmusik“; Mendelssohn, Oktett für Streicher; Tschaikowsky, Souvenir de Florence …und musikalische Überraschungen! Das Konzert wird moderiert. Kartentelefon: 47 99 74 34 sowie an allen Theaterkassen.
01.01.2011
15.00 Uhr: Musikalisches Klangfeuerwerk zum neuen Jahr. Wolf-Ferrari Ensemble; Stephanie Petitlaurent, Sopran, sieben Streicher und vier Hände am Klavier. Werken aus 3 Jahrhunderten von Strauß, Sarasate, Liszt, Bloch, Vivaldi, Piazzolla u.a., Eintritt frei

Kirche am Hohenzollernplatz, Hohenzollernplatz, 10717 Berlin
Büro: Tel: 030/8 73 10 43, Fax:  030 8737392, buero@hohenzollerngemeinde.de, http://www.hohenzollerngemeinde.de
31.12.2010
18.00 Uhr: Altahresabend- Gottesdienst, Pfarrerin Claudia Wüstenhagen
20.00 Uhr: Festliches Silvesterkonzert, Trompete und Orgel – „Da capo, Maestro! “
Werke von Händel (Auszüge aus der Wassermusik), Purcell, Stradella und Bach.
Ensemble Zeit für Barock Hannes Maczey, Piccolotrompete und Arno Schneider, Orgel
Eintritt: 12 / 8 Euro (für Schüler und Studenten)
18.00 Uhr: Altjahresabend – Gottesdienst

Auenkirche, Wilhelmsaue 119, 10715 Berlin
Büro: Tel.: 030/4 05 04 53 40, Fax: 030 405045349, kuesterei@auenkirche.de, http://www.auenkirche.de
31.12.2010
18.00 Uhr: Gottesdienst mit Abendmahl, Pfarrer Andreas Reichardt
20.00 Uhr: Sinfonische Orgel zu Silvester. Werke von Alexandre Guilmant, Charles-Marie Widor, Louis Vierne, Henri Mulet u.a. KMD Jörg Strodthoff, Orgel
01.01.2011
15.00 Uhr: Gottesdienst mit anschließendem Neujahrsempfang, Pfr. Dr. Christian Nottmeier

Schöneberg
Zwölf-Apostel-Kirchengemeinde, An der Apostelkirche 1, 10783 Berlin
Büro: Tel.: 030 2639810, Fax: 030/26398118, info@zwoelf-apostel-berlin.de, www.zwoelf-apostel-berlin.de
31.12.2010
14.00 Uhr: Abendmahlgottesdienst, Pfarrer Dr. Andreas Fuhr

Gottesdienste und Konzerte zum Jahreswechsel 2010/2011 im Land Brandenburg

Neuruppin
Gesamtkirchengemeinde Ruppin
Büro: Tel.: 03391 400739, Fax: 03391/6590283, KircheNeuruppin@compuserve.de, www.ev-kirche-neuruppin.de
St. Trinitatis, Niemöllerplatz, 16816 Neurupppin
31.12.2010
18.00 Uhr: Abendmahlgottesdienst zum Jahresausklang, Gemeindepädagogin Evelyn Tomaske-Fellenberg und Kantorei
01.01.2011
11.00 Uhr: Neujahrsgottesdienst mit anschließendem Brunch – Jeder bringt eine Kleinigkeit mit, Pfarrerin Christiane Schulz und Gemeindepädagogin Evelyn Tomaske-Fellenberg.

Potsdam
Potsdam – Friedenskirchengemeinde, Am Grünen Gitter 3, 14469 Potsdam
Büro: Tel.: 03 31/97 40 09,  Fax: 03 31/95 13 00 85 , friedenskirche@evkirchepotsdam.de, www.friedenskirche-potsdam.de
Friedenskirche
31.12.2010
17.00 Uhr: Gottesdienst, Superintendent Dr. Joachim Zehner
23.00 Uhr: Gottesdienst, Pfarrer Markus Schütte
01.01.2011
17.00 Uhr: Regionaler Gottesdienst, Superintendent Dr. Joachim Zehner.

Evangelische St. Nikolai-Kirchengemeinde Potsdam, Am Alten Markt, 14467 Potsdam
Büro: Tel: 03 31/2 70 86 02, Fax: 03 31/23 70 00 66,  info@nikolaipotsdam.de, www.nikolaipotsdam.de
31.12.2010
19.00 Uhr: Silvesterkonzert, Glockenklang und Sinfonie, Beethoven: 7. Sinfonie A-Dur, Schumann: 2. Sinfonie C-Dur, Symphonisches Orchester der Philharmonischen Gesellschaft, Dirigent: Björn O. Wiede, Eintritt: 44 € / 33 € / 24 € / 17 €

Evangelische Auferstehungskirchengemeinde Postdam
Büro: Tel 0331/871 31 17 Fax 0331/583 6983, auferstehung@evkirchepotsdam.de
Martin-Luther-Kapelle, Am Försteracker 1, 14478 Potsdam
31.12.2010
17.30 Uhr: Abendmahlsgottesdienst, Pfarrerinn i.E. Carola Türpe
01.01.2011
15.00 Uhr: Gottesdienst, Prädikant Dr. Enderlein

Brandenburg
Evangelische St.-Gotthardt- und Christuskirchengemeinde Brandenburg
Büro: Tel. und Fax: 03381/ 522062, buero@gotthardtkirche.de
St.-Gotthardt-Kirche, Gotthardtkirchplatz, 14770 Brandenburg an der Havel
31.12.2010
15.00 Uhr: Abendmahlsgottesdienst, Gemeindepädagogin Ulrike Mosch
01.01.2010
10.00 Uhr: Gottesdienst, Pfarrer i.R. Christian Löhr

Evangelische Kirchengemeinde St. Katharinen Brandenburg
Büro:  Tel.: 03381/521162, Fax: 03381 212408, st.katharinen@evang-kirche-brb.de
St. Katharinen-Kirche (Gemeindehaus), Katharinenplatz, 14776 Brandenburg an der Havel
31.12.2010
15.00 Uhr: Gottesdienst, Pfarrer Michael Kiertscher
02.01.2011
10.00 Uhr: Neujahrsgottesdienst, Pfarrer Michael Kiertscher

Cottbus
Evangelische Kirchengemeinde St. Nikolai Cottbus
Büro: Tel: 03 55/71 31 08, Fax: 03 55/7 55 78 68, st-nikolai@st-nikolai-cottbus.de,
www.st-nikolai-cottbus.de
Oberkirche St. Nikolai, Gertraudtenstraße 1, 03046 Cottbus
31.12.2010
16.00 Uhr: Jahresschluss-Gottesdienst, Superintendentin Ulrike Menzel
1.1.2011
10.00 Uhr: Gemeinsamer Gottesdienst mit der Klosterkirche, Pfarrer Christoph Polster

Evangelische Klosterkirchengemeinde, Klosterplatz, 03046 Cottbus
Büro: Tel.: 0355/24825, Fax: 0355/38000105, gemeindebuero@klosterkirchengemeinde.de, www.klosterkirchengemeinde.de
31.12.2010
17.00 Uhr: Gottesdienst, Pfarrer Wolfgang Gürtler
01.01.2011
10.00 Uhr: Gemeinsamer Gottesdienst mit der Kirchengemeinde St. Nikolai in der Oberkirche, Pfarrer Christoph Polster

Frankfurt/ Oder
Evangelische Kirchengemeinde Frankfurt/ Oder
Büro: Tel: 03 35/38 72 80-10, Fax: 03 35/38 72 80-11, ev.kirche@kirchen-ff.de
St.-Gertraud-Kirche, Gertraudenplatz 6, 15230 Frankfurt/ Oder
31.12.2010
17.00 Uhr: Abendmahlsgottesdienst, Pfarrerin i.E. Angelika Behnke
01.01.2011
14.30 Uhr: Abendmahlgottesdienst und Neujahrsempfang,  Superintendent Christoph Bruckhoff, Pfarrerin Beatrix Forck, Pfr. Susanne Seehaus

St.-Georg-Kirche, Bergstr. 54, 15230 Frankfurt/ Oder
31.12.2010
17.00 Uhr  Abendmahlgottesdienst, Pfarrer Guido Kohlenberg

Görlitz
Evangelische Innenstadtgemeinde Görlitz
Büro: Tel: 0 35 81/ 428 7000, Fax:0 35 81/ 4 28 70-01, buero@innenstadtgemeinde-goerlitz.info
Peterskirche, bei der Peterskirche, 02826 Görlitz
31.12.2010
18.00 Uhr: Abendmahlsgottesdienst, Pfarrer Christian Bochwitz
01.01.2011
10.00 Uhr: Abendmahlsgottesdienst, Pfarrer Christian Bochwitz

Quelle der Angaben: Pressemitteilung der EKBO

Feiertag: Heute ist der Tag der unschuldigen Kinder.

Heute hören wir das Evangelium vom Kindermord, den Herodes befahl, um das Kind zu töten, dessen Herrschaft er fürchtete. Die Kirche hält die vielen unschuldig gestorbenen Kinder im Gedächtnis, hält sich aber auch vor Augen, dass das gerettete Kind, der Sohn Gottes, bewahrt wurde für das Opfer auf Golgatha. Der Gott und Vater, der sein Kind vor den Soldaten des Herodes bewahrte, verlieh dem Pilatus die Macht, seinen Sohn zu kreuzigen.

13 Als sie aber hinweggezogen waren, siehe, da erschien der Engel des Herrn dem Josef im Traum und sprach: Steh auf, nimm das Kindlein und seine Mutter mit dir und flieh nach Ägypten und bleib dort, bis ich dir’s sage; denn Herodes hat vor, das Kindlein zu suchen, um es umzubringen. 14 Da stand er auf und nahm das Kindlein und seine Mutter mit sich bei Nacht und entwich nach Ägypten 15 und blieb dort bis nach dem Tod des Herodes, damit erfüllt würde, was der Herr durch den Propheten gesagt hat, der da spricht (Hosea 11,1): »Aus Ägypten habe ich meinen Sohn gerufen.«

16 Als Herodes nun sah, dass er von den Weisen betrogen war, wurde er sehr zornig und schickte aus und ließ alle Kinder in Bethlehem töten und in der ganzen Gegend, die zweijährig und darunter waren, nach der Zeit, die er von den Weisen genau erkundet hatte. 17 Da wurde erfüllt, was gesagt ist durch den Propheten Jeremia, der da spricht (Jeremia 31,15): 18 »In Rama hat man ein Geschrei gehört, viel Weinen und Wehklagen; Rahel beweinte ihre Kinder und wollte sich nicht trösten lassen, denn es war aus mit ihnen.«

Feiertag: Tag des Erzmärtyrers Stephanus und 2. Weihnachtstag

Stephanus ist einer der beiden in der Heiligen Schrift erwähnten Diakone bzw. Almosenpfleger (neben Philippus), deren sieben laut der Apostelgeschichte (6, 1-6) in der frühesten Zeit der christlichen Kirche gewählt worden waren. Er predigte in den Synagogen den von Geburt her griechischen Juden. So wissen wir, dass der Dienst des Diakons nicht nur die Armenhilfe, sondern auch das Predigtamt in sich schloß.

1 In diesen Tagen aber, als die Zahl der Jünger zunahm, erhob sich ein Murren unter den griechischen Juden in der Gemeinde gegen die hebräischen, weil ihre Witwen übersehen wurden bei der täglichen Versorgung. 2 Da riefen die Zwölf die Menge der Jünger zusammen und sprachen: Es ist nicht recht, dass wir für die Mahlzeiten sorgen und darüber das Wort Gottes vernachlässigen. 3 Darum, ihr lieben Brüder, seht euch um nach sieben Männern in eurer Mitte, die einen guten Ruf haben und voll Heiligen Geistes und Weisheit sind, die wir bestellen wollen zu diesem Dienst. 4 Wir aber wollen ganz beim Gebet und beim Dienst des Wortes bleiben. 5 Und die Rede gefiel der ganzen Menge gut; und sie wählten Stephanus, einen Mann voll Glaubens und Heiligen Geistes, und Philippus und Prochorus und Nikanor und Timon und Parmenas und Nikolaus, den Judengenossen aus Antiochia. 6 Diese Männer stellten sie vor die Apostel; die beteten und legten die Hände auf sie.


 

Feiertag: 1. Weihnachtstag.

Das Christfest ist die Feier zum Geburtstag Jesu. Er ist allerdings in der gottesdienstlichen Wahrnehmung hinter dem Heiligen Abend zurückgetreten. Der Gottesdienst am 1. Weihnachtstag greift mit seinen Perikopen den Gedanken der liebenden Zuwendung Gottes, die in der Geburt von Jesus Christus handgreiflich geworden ist, auf.

Wir wünschen Ihnen frohe und gesegnete Weihnachten!

Feiertag: Wir feiern die Heilige Christnacht.

Die Christnacht ist wohl der wichtigste Gottesdienst im Verlauf des Christfestes, denn er markiert die Stunde der Geburt Jesu. Die Predigttexte sind allerdings die weniger vertrauten Texte, wohl deswegen, weil die Christnacht früher selten gefeiert wurde und längst nicht so populär ist wie die Christvesper.

Jesu Geburt

1 Es begab sich aber zu der Zeit, dass ein Gebot von dem Kaiser Augustus ausging, dass alle Welt geschätzt würde. 2 Und diese Schätzung war die allererste und geschah zur Zeit, da Quirinius Statthalter in Syrien war. 3 Und jedermann ging, dass er sich schätzen ließe, ein jeder in seine Stadt. 4 Da machte sich auf auch Josef aus Galiläa, aus der Stadt Nazareth, in das jüdische Land zur Stadt Davids, die da heißt Bethlehem, weil er aus dem Hause und Geschlechte Davids war, 5 damit er sich schätzen ließe mit Maria, seinem vertrauten Weibe; die war schwanger. 6 Und als sie dort waren, kam die Zeit, dass sie gebären sollte. 7 Und sie gebar ihren ersten Sohn und wickelte ihn in Windeln und legte ihn in eine Krippe; denn sie hatten sonst keinen Raum in der Herberge. 8 Und es waren Hirten in derselben Gegend auf dem Felde bei den Hürden, die hüteten des Nachts ihre Herde. 9 Und der Engel des Herrn trat zu ihnen, und die Klarheit des Herrn leuchtete um sie; und sie fürchteten sich sehr. 10 Und der Engel sprach zu ihnen: Fürchtet euch nicht! Siehe, ich verkündige euch große Freude, die allem Volk widerfahren wird; 11 denn euch ist heute der Heiland geboren, welcher ist Christus, der Herr, in der Stadt Davids. 12 Und das habt zum Zeichen: Ihr werdet finden das Kind in Windeln gewickelt und in einer Krippe liegen. 13 Und alsbald war da bei dem Engel die Menge der himmlischen Heerscharen, die lobten Gott und sprachen: 14 Ehre sei Gott in der Höhe und Friede auf Erden bei den Menschen seines Wohlgefallens. 15 Und als die Engel von ihnen gen Himmel fuhren sprachen die Hirten untereinander: Lasst uns nun gehen nach Bethlehem und die Geschichte sehen, die da geschehen ist, die uns der Herr kundgetan hat. 16 Und sie kamen eilend und fanden beide, Maria und Josef, dazu das Kind in der Krippe liegen. 17 Als sie es aber gesehen hatten, breiteten sie das Wort aus, das zu ihnen von diesem Kinde gesagt war. 18 Und alle, vor die es kam, wunderten sich über das, was ihnen die Hirten gesagt hatten. 19 Maria aber behielt alle diese Worte und bewegte sie in ihrem Herzen. 20 Und die Hirten kehrten wieder um, priesen und lobten Gott für alles, was sie gehört und gesehen hatten, wie denn zu ihnen gesagt war.

Feiertag: Heute ist der Heilige Abend.

Der Heilige Abend beginnt mit der Christvesper, die am Vorabend des Christfestes gefeiert wird. Die Vesper bereitet auf das Fest vor, denn Christus ist in der Nacht geboren, die nach jüdischem Verständnis zum nächsten Tag gehört. Der Geburtstag Jesu ist also der 25.12. und nicht, wie oft angenommen, der 24.12. Dennoch ist heute die Christvesper der Hauptgottesdienst des Christfestes für die meisten Gemeindeglieder, auch wenn sie zur ursprünglichen Zeit am Vorabend (bzw. -nachmittag), dem Heiligabend, gefeiert wird.