Hintergrund: Wie soll das Rogate-Kloster aufgebaut sein?

Das Kloster gliedert sich in vier Bereiche:

  1. Den Rogate-Orden, der einen Konvent bildet und im Kloster wohnt.
  2. Die Rogate-Gemeinschaft, vergleichbar mit einem Oblaten-Kreis.
  3. Der Rogate-Initiative e.V.
  4. Freiwillige Unterstützerinnen, Unterstützer und Fördernde ohne Mitgliedschaft in den vorherigen drei Bereichen.

Es sollen täglich gemeinsam Stundengebete (7.00, 12.00, 18.00 und 22.00 Uhr) gehalten, Gottesdienste und Konventsmessen gefeiert und Veranstaltungen für Gäste angeboten werden. Konventsmessen am Sonntag sowieso in der Woche sind die zentralen Veranstaltungen des Klosters.

Eine Ordensregel wird derzeit in enger Anlehnung an die Regel des Heiligen Benedikt formuliert. Ein Teil der Ordensmitglieder wird im Kloster wohnen. Ein Teil wird an anderen Orten leben. Die größere Gruppe wird die Rogate-Gemeinschaft St. Michael bilden, deren Aufbau mit dem Oblatenkreis anderer Klöster vergleichbar ist. Alle Angehörigen des Klosters werden außerhalb des Klosters einer beruflichen Tätigkeit nachgehen, um für ihren Lebensunterhalt zu sorgen. Jeder sollte sich zudem in einem sozialen Projekt des Klosters engagieren.

Das Angebot „Kloster auf Zeit“ soll uns und die Suchenden inspirieren. Wir möchten für Studierende ein monastisches Praktikum anbieten. Zudem wollen wir für Berlin-Reisende Zimmer bereithalten.

Ein Klosterladen wird Anlaufpunkt sein. Eine Imkerei ist geplant, ein Bienenvolk wartet bereits auf die Umsiedelung nach Berlin.

Was uns noch fehlt? Die Antwort finden Sie hier.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Hintergrund. abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s