Presseschau: „Ökumenische Trauerandacht für Erdbeben-Opfer“

„Berlin – Nach der Erdbeben-Katastrophe in Japan werden am Freitagabend Trauernde in der Zwölf-Apostel-Kirchengemeinde in Berlin-Schöneberg zusammenkommen. Gemeinsam mit dem Rogate-Kloster St. Michael lädt die Gemeinde für 21.00 Uhr zu einer ökumenischen Gedenk- und Fürbitteandacht ein. Die größte Naturkatastrophe in der Geschichte Japans hat vermutlich mehrere hundert Menschen in den Tod gerissen. Ein Erdbeben der Stärke 8,9 hatte gegen 14.45 Uhr Ortszeit (06.45 Uhr) einen gigantischen Tsunami ausgelöst. In der Folge rief die Regierung Atomalarm aus, die Anwohner eines Reaktors in Fukushima wurden in Sicherheit gebracht.“

Ev. Zwölf-Apostel-Kirche, An der Apostelkirche 1, 10783 Berlin, U Nollendorfplatz

Quelle: Die WELT

Ein Gebet für die Opfer des Erdbebens in Japan finden Sie zum Ausdrucken hier.

Terminhinweis: Wir laden am Sonnabend, 19. März 2011, 18.00 Uhr, zu einer Lichtvesper mit einem Gedenken an die Opfer des Erdbebens sowie mit der Fürbitte für die Überlebenden ein. Die Andacht findet statt in der Winterkirche der Zwölf-Apostel-Kirche, An der Apostelkirche 3 (Pfarrhaus), Berlin-Schöneberg, hier ein Lageplan.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Pressespiegel. abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s