Seitenblick: Das Berlin-Programm des Papstes steht.

Papst Benedikt XVI. hat dem vorgeschlagenen Programm für seine Apostolische Reise nach Deutschland zugestimmt. „Für uns ist es ein besonderes Fest, wenn mit dem Papst als unserem Oberhirten sichtbar die Weltkirche zu uns kommt. Herzlich willkommen, Heiliger Vater!“, erklärte der Diözesanadministrator des Erzbistums Berlin, Weihbischof Dr. Matthias Heinrich. „Es macht uns als Berliner Katholiken auch ein wenig stolz, dass der Heilige Vater als Nachfolger des Petrus in der deutschen Hauptstadt, die nicht katholisch geprägt ist, mit den höchsten Vertretern des Staates zusammentreffen und vor dem Deutschen Bundestag sprechen wird.“

Im Programm sind Übernachtungen in Berlin, Erfurt und Freiburg vorgesehen. Große öffentliche Gottesdienste feiert Papst Benedikt XVI. in allen drei Diözesen. Mitte Mai beginnt das Anmeldeverfahren für die Papstgottesdienste über die Pfarrgemeinden und im Internet. Heute geht auch die offiziellen Website www.papst-in-deutschland.de online.

Das gesamte Programm wird wenige Wochen vor der Reise veröffentlicht. Für Berlin steht Folgendes fest:

Donnerstag, 22. September 2011

  • 10:30 Uhr, Ankunft auf dem Flughafen Tegel
  • 11:15 Uhr, Offizielle Begrüßung durch Bundespräsident Christian Wulff in Schloss Bellevue
  • 16:45 Uhr, Besuch des Deutschen Bundestages und Rede im Deutschen Bundestag
  • 18:30 Uhr, Eucharistiefeier vor Schloss Charlottenburg
  • Freitag, 23. September 2011, 10:00 Uhr, Weiterflug nach Erfurt


Mehr zum Besuchsprogramm des Papstes hier. Quelle: Pressemitteilung des Erzbistums Berlin. Siehe auch: „Papst feiert Gottesdienst mit Protestanten“

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Seitenblicke. abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s