Zitiert: „Kirche ist elementar auf das Ordensleben angewiesen“

Der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Erzbischof Dr. Robert Zollitsch, hat heute das Ordensleben in Deutschland gewürdigt. Anlässlich der Mitgliederversammlung der Deutschen Ordensobernkonferenz in Vallendar betonte Zollitsch den Beitrag der Orden zum kirchlichen Leben. „Im Ordensleben wird exemplarisch anschaulich, was es mit der Berufung aller zum Christsein auf sich hat: Die Berufung zur Heiligkeit verdankt sich nicht einer persönlichen Anstrengung, sondern einem vorgängigen Handeln Gottes. Natürlich bedeutet unser Christsein auch eine Herausforderung! Es ist vor allem die Herausforderung, diese Berufung mit Hilfe der uns gegebenen Charismen in der Kirche und für das Heil der Menschen zu entfalten.“

Das Zweite Vatikanische Konzil habe in einmaliger und bisher nicht gekannter Weise die Orden ins Zentrum der Kirche geholt, so Zollitsch. Auch habe die Würzburger Synode in besonderer Weise den Leitgedanken einer Kooperation zwischen Ortskirche und Orden auf vielfache Weise in das Bewusstsein der Gläubigen zurückgeholt: „Schulen, Krankenhäuser und andere Einrichtungen, die sich aus einer Ordenstradition heraus verstehen, erfreuen sich einer hohen Beliebtheit. Die seelsorglichen und geistlichen Gesprächs- und Exerzitienangebote der Klöster- und Ordensgemeinschaften nehmen viele Menschen dankbar an.

Zollitsch forderte die Ordensgemeinschaften auf, ihren Platz in der Kirche aktiv auszugestalten: „Sie zeigen, dass eine neue Gestalt von Kirche möglich ist. Dabei geht es um eine Kirche, die sich nicht so sehr durch den Umbau von Strukturen als vielmehr durch die Umkehr von Personen erneuert; eine Kirche, die reich ist an Charismen und über diesen Reichtum sich freuen kann; eine Kirche, die sich quer durch alle Ämter und Dienste, Berufungen und Charismen als eine Gemeinschaft versteht; eine Kirche, die Gott und den Menschen nahe ist.“
Hinweis: Das Referat von Erzbischof Dr. Robert Zollitsch vor der Deutschen Ordensobernkonferenz finden Sie hier zum Download.

Quelle: Pressemitteilung der Deutschen Bischofskonferenz.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Zitiert. abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s