Zitiert: Den Geist der Gemeinschaft und Nächstenliebe in der Stadt gesät.

Liebe Brüder des Rogate-Ordens,
liebe Mitglieder der Rogate-Gemeinschaft,
liebe Freunde und Unterstützer der Rogate-Initiative,

„wo zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind“, so klingen im Lied die Worte des Evangelisten Matthäus, „da bin ich mitten unter ihnen“. Seit nunmehr einem Jahr hat Berlin einen weiteren Ort des christlichen Miteinanders – das Rogate-Kloster.

Dieses Kloster ist kein „verschlossener Ort“ wie es die Wurzel des Wortes, lateinisch „claustrum“, vermuten lässt. Im Gegenteil: Mitten in der Stadt findet sich die Gemeinschaft zusammen an ganz unterschiedlichen Orten im Gebet. Katholiken und Protestanten, Fromme und Fragende, Frauen und Männer, Kirchennahe und –ferne. In der Vielfalt liegt die Kraft. Ihre Gemeinschaft ermöglicht einen Austausch, der Räume öffnet, Brücken schlägt und Widersprüche aushält.

In Radio, Fernsehen und unseren Online-Angeboten berichtet der Rundfunk Berlin-Brandenburg täglich über die Vielfalt der Metropole. Über ihren Reichtum, die Reibungen, die entstehen, die Herausforderungen, die ihr entspringen. Ausgerechnet in Berlin, einem Ort der christlichen Diaspora, leben Angehörige von über 100 Religionsgemeinschaften miteinander. Die weltoffene Stadt braucht Menschen, die integrieren und den Dialog zwischen den Religionen vorantreiben.

Im Sinne der historischen Wurzeln seines Namens hat das Kloster den Geist der Gemeinschaft und Nächstenliebe hier in der Stadt gesät. Ich wünsche Ihnen, dass die spirituellen Impulse auf fruchtbaren Boden fallen. Fahren Sie eine gute Ernte ein, in diesem Herbst und in vielen folgenden.

Dagmar Reim, Intendantin Rundfunk Berlin-Brandenburg, in einem Grußwort zum einjährigen Bestehen des Rogate-Klosters.

Hinweis und Einladung zum Jubiläum: Montag, 3. Oktober, 15.oo Uhr, Gottesdienst für Mensch und Tier (mit Tiersegnung). Eine filmische Einladung dazu hier:

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Aktuell., Zitiert. abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s