Aktion: Rettet den Advent! Weihnachten beginnt am 25. Dezember.

Der Advent verschwindet. Immer mehr ist nur noch von der „Vorweihnachtszeit“ die Rede. Und dies dann so intensiv, das eine Steigerung undenkbar erscheint.

Weihnachtssüßigkeiten gibts jedes Jahr ab dem 1. September in den Supermärkten. Weihnachtsbeleuchtungen in Straßen, Geschäften und in den Fenstern werden Anfang November in Betrieb genommen. Sogar Kirchengemeinden veranstalten am Volkstrauertag, Totensonntag und den Adventssonntagen „Weihnachtsmärkte“.

Für manche beginnt irgendwann Mitte November sofort die „Vorweihnachtszeit“. Das Weihnachtsoratorium erklingt an vielen Stellen vor dem 1. Advent, Wochen vor Weihnachten („Jauchzet, frohlocket…“). Jeden Tag Weihnachtsfeiern. Eine Adventfeier? Was ist das denn? Und wer ab November Weihnachten feiert, der glaubt, dass Fest sei am 2. Weihnachtstag vorbei.

Wir wollen mit dieser kleinen Aktion zur Rettung des Advents als Zeit der Vorbereitung auf Weihnachten beitragen. Eine stille Zeit der Besinnung, die hinführt zum großen Fest der Geburt Jesu.

Drum: Rettet den Advent! Weihnachten beginnt am 25.12.

Die Facebook-Gruppe „Rettet den Advent“ finden sie hier.

Ihre Meinung ist gefragt:

Wir freuen uns auch über Ihre Kommentare hier auf dieser Seite.

Wir möchten gern Aufkleber (siehe oben) produzieren und an Gemeinden kostenlos weitergeben. Für die Produktion suchen wir Unterstützende, um die Produktion finanzieren zu können:

Kontonummer der Rogate-Initiative: Berliner Volksbank eG, Konto 221 654 6019, BLZ 100 900 00. Bitte Spendenzweck „Adventsaktion“ sowie Ihre Adresse für die Spendenbescheinigung hinzufügen. Vielen Dank!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Aktuell., Rogate-Aktion. abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Aktion: Rettet den Advent! Weihnachten beginnt am 25. Dezember.

  1. Jensi schreibt:

    Ich finde die Aktion wichtig! Viele haben vergessen, worum es zu Weihnachten geht. Vor allem Kinder sollten jedoch wissen, was Weihnachten bedeutet und wieso es gefeiert wird. Es mutiert immer mehr zu einem „Event“, an dem es um Geschenke geht. Ich denke, die Besinnung ist viel wichtiger als die Geschenke. Finde die Aktion super und unterstütze sie!

  2. sven schreibt:

    Sehr gelunge diese Aktion . In einer Zeit in der der Chrsitliche Gedanke immer mehr dem Konsum weichen muß , bleibt immer weniger vom eigentlichen Sinn von Weihnachten bzw. Advent in den Köpfen der Menschen hängen .

    Sven Behrens , Landesvorsitzender der Christlichen Mitte Niedersachsen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s