Gottesdienstreihe startet heute: Ich bin ein Berliner!

Am Donnerstag, 23. Mai 2013, startet das Rogate-Kloster mit dem ehemaligen Außenminister Markus Meckel als erstem Redner die fünfteilige Andachtsreihe „Ich bin ein Berliner!“ in der Zwölf-Apostel-Kirche. Mehr über die Abendgottesdienste und die weitere Rednerin und Redner am Ende dieses Artikels.

Wir freuen uns über das folgende Grußwort der Bezirksbürgermeisterin

Bezirksbürgermeisterin Angelika SchöttlerEs war ein denkwürdiger Tag für die Berlinerinnen und Berliner als US-Präsident John F. Kennedy am 26. Juni 1963 vor dem Rathaus Schöneberg den magischen Satz „Ich bin ein Berliner“ auf deutsch sagte und sich damit klar zur eingeschlossenen Stadt West-Berlin und zum Bündnis mit der Bundesrepublik Deutschland bekannte. Noch heute kommen viele Besucherinnen und Besucher zu uns ins Rathaus Schöneberg, die diese Rede zur „Freiheit“ an jenem Tag gehört haben und sich mit vielen Emotionen daran erinnern. Diese besondere Rede und auch die Freiheitsglocke, die bei uns jeden Tag seit dem 24. Oktober 1950 um 12 Uhr schlägt, sind deutliche Zeichen des Beistands und Zusammenhalts.

Das wiedervereinigte Berlin ist heute ein großer Anziehungspunkt für Menschen aus aller Welt – es steht für Demokratie und Toleranz. Gerade von der jungen Generation wird der besonders freie Flair der Stadt empfunden und gelebt. Aus unserer historischen Verantwortung für die Zeit des Nationalsozialismus und den Erfahrungen der Teilung Berlins und Deutschlands ist eine starke Gesellschaft erwachsen, die sich für ein friedliches Miteinander aller Menschen, egal welcher sozialer, ethnischer, religiöser Herkunft oder sexueller Orientierung einsetzt. Sich für die Gleichstellung und Partizipation – auch gegen Widerstände – stark zu machen, ist ein Garant für eine lebens- und liebenswerte Stadt.

Gelebte Solidarität und persönlicher Einsatz von verschiedenen gesellschaftlichen Gruppen machen auch insbesondere unseren Bezirk Tempelhof-Schöneberg aus und bieten ein großes Stück Lebensqualität. In diese Reihe gehört natürlich auch das Engagement des Rogate-Klosters Sankt Michael zu Berlin, das mit seinen Veranstaltungsreihen die Attraktivität des Bezirks bereichert. In diesem Sinn wünsche ich allen Bürgerinnen und Bürgern eine spannende Andachtsreihe zum Thema „ich bin ein Berliner“.

Angelika Schöttler, Bezirksbürgermeisterin

Gottesdienstreihe: "Ich bin ein Berliner"Das Rogate-Kloster lädt ein:

Erreichbar ist die Zwölf-Apostel-Kirche mit öffentlichen Verkehrsmitteln und über die U-Bahnhöfe: Kurfürstenstraße (U1) Nollendorfplatz (U1, U2, U3, U4). Oder per Bus: Kurfürstenstraße (M85, M48), Nollendorfplatz (M19, 187) und Gedenkstätte Dt. Widerstand (M29). PKW-Stellplätze vor dem Gemeindezentrum und in der Genthiner Straße.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Aktuell., Gottesdienst. abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s