Presse-Einladung: Bundesweites Totenläuten für gestorbene Flüchtlinge

Presse- und Fototermin heute, Donnerstag, 1. Oktober,  12:00 Uhr. Fototermin um 12:45 Uhr vor der Kirche.

RKl KK EvangAT_Totenglocken Flüchtlinge_110915_1web KopieAnfang September haben der Kirchenkreis Schöneberg und das Rogate-Kloster zu einem Totenläuten für auf der Flucht gestorbene Flüchtlinge aufgerufen. Daran beteiligen sich am Freitag in Berlin das Rathaus Tempelhof-Schöneberg mit der Freiheitsglocke, die Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche sowie zahlreiche weitere Kirchen, Kapellen und Kirchhöfe.

Doch nicht nur in Berlin stieß unser Aufruf auf Resonanz. Auch Gemeinden und Kirchenkreise aus anderen Teilen Deutschlands und Österreichs läuten am Freitagabend ihre Glocken zum Gedenken. Diese gute Resonanz auf unseren Aufruf hat uns positiv überrascht. Um die Idee und unser Anliegen zu einem Erinnern an die auf der Flucht gestorbenen Menschen, zum Gebet für sie aufzurufen und die Lebenden zum Engagement zu mahnen, deutlich zu machen, laden der Kirchenkreis Schöneberg und das Rogate-Kloster morgen zu einem Presse-Termin ein.

Termin: Donnerstag, 1. Oktober, 12:00 Uhr, Fototermin um 12:45 Uhr vor der Kirche.
Adresse: Rogate-Kloster Sankt Michael zu Berlin in der Zwölf-Apostel-Gemeinde, An der Apostelkirche 3 (Pfarrhaus, Bibliothek), 10783 Berlin-Schöneberg, U Nollendorfplatz

Ihre Gesprächspartner sind:

  • Renate Künast, MdB, Bündnis 90/Die Grünen
  • Angelika Schöttler, Bezirksbürgermeisterin Tempelhof-Schöneberg
  • Pfarrer Burkhard Bornemann, amtierender Superintendent Kirchenkreis Schöneberg
  • Pfarrer Martin Germer, Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche Charlottenburg
  • Baustadtrat Daniel Krüger, Bezirk Tempelhof-Schöneberg
  • Laszlo Hubert, Moabit hilft e.V.
  • Bruder Franziskus, Rogate-Kloster St. Michael

Wir bitten für die Planung um Ihre Zusage und Anmeldung per Mail.

Den Aufruf finden Sie hier.
Ev. Kirchenkreis Berlin-Schöneberg und das Rogate-Kloster Sankt Michael zu Berlin

_________________________________________________
Rogate Kl_Postkarte_Trauergottesdienst Flüchtlinge_040915 KopieDer Kirchenkreis Schöneberg und das Rogate-Kloster laden zudem am Freitag, 2. Oktober, 20:15 Uhr, im Anschluss an das Totengeläut, zu einem zentralen Berliner Gedenk-Gottesdienst für auf der Flucht gestorbene Menschen ein.

Mitwirkende: Propst Dr. Christian Stäblein, EKBO, Pfarrer Burkhard Bornemann, amtierender Superintendent im Kirchenkreis Schöneberg, Pfarrerin Beate Dirschauer, Flüchtlingskirche Kreuzberg, und Br. Franziskus, Rogate-Kloster. Orgel: Manuel Rösler.

Erreichbar ist die Zwölf-Apostel-Kirche mit öffentlichen Verkehrsmitteln und über die U-Bahnhöfe: Kurfürstenstraße (U1) Nollendorfplatz (U1, U2, U3, U4). Oder per Bus: Kurfürstenstraße (M85, M48), Nollendorfplatz (M19, 187) und Gedenkstätte Dt. Widerstand (M29). PKW-Stellplätze vor dem Gemeindezentrum und in der Genthiner Straße. Adresse: An der Apostelkirche 1, Berlin-Schöneberg.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Aktuell. abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s