Fünf Fragen an Alexander von Fintel, Grünen-Direktkandidat im Wahlkreis 26

19274964_1392080670875103_2145035677465998576_n

Alexander von Fintel (Bild: privat)

Fünf Freitagsfragen an Alexander von Fintel, Bündnis 90/Die Grünen-Direktkandidat im Wahlkreis 26 (Friesland – Wilhelmshaven – Wittmund), über sein Engagement gegen den Klimawandel und einen Glauben, der Hoffnung macht.

Alexander von Fintel stammt aus einem kleinen Dorf in Nottinghamshire und ist 2016 über London, Hamburg, Oldenburg und Cäciliengroden in Friesland nach Wilhelmshaven gekommen. Er trat 1991 als Student in Oxford in die Green Party ein. Er ist Werbefachmann für gemeinnützige Organisationen und Übersetzer.

Rogate-Frage: Herr von Fintel, was treibt Sie in die Politik und warum haben Sie sich entschieden, für den Deutschen Bundestag zu kandidieren?

Alexander von Fintel: Ich möchte nicht meinen Kindern und Enkelkindern eine Welt hinterlassen, in der der Klimawandel für Zerstörung sorgt, die Natur ausgebeutet wird und Ungerechtigkeiten, Angst und Intoleranz herrschen. Ich befürchte, dass wir in so eine Welt hineingeraten könnten. Und vor allem möchte ich nicht erzählen müssen, ich hätte nichts dagegen unternommen.

Rogate-Frage: In was für einer Gesellschaft möchten Sie leben?

Alexander von Fintel: Ich möchte in einer toleranten und gerechten Gesellschaft leben, in der es weder Armut noch überbordenden Reichtum gibt. Ich möchte auch in einer vielfältigen Gesellschaft leben, in der jede und jeder sich wohl fühlen kann.

Rogate-Frage: Welche fünf Themenfelder auf Bundesebene und welche fünf auf regionaler Ebene haben für Ihr politisches Handeln Priorität, wenn Sie gewählt werden?

Alexander von Fintel: Auf Bundesebene: Die Energiewende, die Abkehr von Wachstum, soziale Gerechtigkeit, globale Gerechtigkeit und das Einhalten des 0,7 Prozent-Versprechens, eine auf Frieden ausgerichtete Außenpolitik.
In der Region: Der Umstieg von Kohle- auf Windkraft, eine naturnähere Landwirtschaft, der Ausbau eines nachhaltigen Tourismus, eine gerechte Lösung für die Anwohner*innen der Kavernenanlage in Etzel, Mobilität für alle.

Rogate-Frage: Was bedeuten Ihnen Religion, Gott, Glaube und Kirche?

Alexander von Fintel: Sehr viel. Gerade wenn Frust und Hoffnungslosigkeit angesichts von hohen Zielen die Überhand gewinnen, gibt mir mein Glaube Hoffnung und Perspektive.

Rogate-Frage: Welche Erwartung haben Sie an die Veranstaltung „Warum wählen?“ am 24. Juli?

Alexander von Fintel: Ich habe im Vorfeld keine besonderen Erwartungen, sondern lasse mich überraschen. Ich bin froh, wenn die Veranstaltung gut besucht ist.

Rogate: Vielen Dank, Herr von Fintel, für das Gespräch. Und bis Montag in der Citykirche Wilhelmshaven.

Weitere Freitagsfragen – und Antworten – finden Sie hier: Rogatekloster.de

_________________________________________________

Willkommen zu unseren Gottesdiensten in Wilhelmshaven:

  • RogateKl_Aushang A4_Erzengel Michael 290917_161116Montag, 24. Juli 2017 | 19:00 Uhr, Gebet für Stadt und Land. Anschließend: „Warum wählen?“, im Gespräch mit Alexander von Fintel, Bündnis 90/Die Grünen. Ort: Christus- und Garnisonkirche Wilhelmshaven.
  • Montag, 31. Juli 2017, 19:00 Uhr, Gebet für Stadt und Land. Anschließend: „Warum wählen?“, im Gespräch mit Dr. Holger Onken, Die Linken. Ort: Christus- und Garnisonkirche, Gemeindehaus, Wilhelmshaven.
  • Montag, 31. Juli 2017, 21:00 Uhr, Mondandacht zu „Der Mond ist aufgegangen”. Orgel: Stadtkantor Markus Nitt. Ort: Christus- und Garnisonkirche Wilhelmshaven.
  • Montag, 6. August 2017, 19:00 Uhr, Gebet für Stadt und Land. Anschließend: „Warum wählen?“, im Gespräch mit Udo Striess-Grubert, Freie Wähler. Ort: Christus- und Garnisonkirche, Gemeindehaus, Wilhelmshaven.
Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Aktuell., Fünf Fragen. abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s