Veranstaltungsreihe ab Mittwoch: Zehn Reden für die Stadt Wilhelmshaven

Mut machen und Visionen für die Zukunft der Region Friesland-Wilhelmshaven
 
DSC_8768Ein Jahr vor dem großen 150jährigen Jubiläum der Jadestadt kommen sehr unterschiedliche Menschen zu einer „Rede für die Stadt“ in die Christus- und Garnisonkirche (Am Kirchplatz 1, Wilhelmshaven). In einem halbstündigen Vortrag sollen neue, positive Perspektiven für die die Region für das Jahr 2050 zu entwickelt werden. Was soll in über dreißig Jahren sein und was muss dafür heute passieren?
 
Die Reden drehen sich zum Beispiel um Hafenpolitik, die Zukunft Europas und vererbte Erinnerungen. Ein 17jähiger Schüler ist dabei, der sich für Respekt und das Miteinander engagiert. Eine Ministerin weiß von den Chancen regionaler Entwicklungen zu berichten. Und ein Klimamanager ist überzeugt von den Ansätzen, die bereits heute Wirkung zeigen.
 
Die Botschaft aller Rednerinnen und Redner: Menschen in Wilhelmshaven und Friesland Mut machen und für Teilhabe, das Engagement des Einzelnen und die positive Gestaltung des gemeinsamen Lebens in der Region werben.
 
RogateKl_Aushang A4_Zehn Reden_240518 KopieDie Vorträge sind eingebettet in eine kurze Andacht mit einer Lesung, einem Choral, einer zum Thema passenden Fürbitte und dem Sommerabend-Segen. Die liturgische Leitung liegt beim Citykirchenpastor Frank Morgenstern und Bruder Franziskus Aaron, der der Initiant der Reihe ist. Beginn ist jeweils um 19:00 Uhr. Die Orgel spielt bei fast allen Terminen Stadtkantor Markus Nitt.
 
Veranstalter der Sommerreihe „Zehn Reden für die Stadt“ zum Stadtjubiläum Wilhelmshavens sind der Evangelisch-lutherische Kirchenkreis Friesland-Wilhelmshaven, die Citykirche Wilhelmshaven (Christus- und Garnisonkirche) und das Rogate-Kloster Sankt Michael.
 
Die Termine:
  • Mittwoch, 20. Juni: Jannes Wiesner, Antidiskriminierungskampagne Together, Friesland. Orgel: Stadtkantor Markus Nitt.
  • Mittwoch, 27. Juni, André Lachmund, Klimaschutzmanager der Stadt Wilhelmshaven. Orgel: Stadtkantor Markus Nitt.
  • Mittwoch, 4. Juli, Landtagsabgeordneter Stefan Wenzel, Minister a.D., Landkreis Göttingen. Orgel: Stadtkantor Markus Nitt.
  • Mittwoch, 11. Juli, Martin Günthner, Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen der Freien Hansestadt Bremen. Orgel: Stadtkantor Markus Nitt.
  • Mittwoch, 18. Juli, Pastorin i.R. Ursula Plote, Wilhelmshaven. Orgel: Nico Szameitat.
  • Mittwoch, 25. Juli, Landrat Sven Ambrosy, Landkreis Friesland. Orgel: Florian Bargen.
  • Mittwoch, 1. August, Ratsherr Florian Wiese, Stadt Wilhelmshaven. Orgel: Stadtkantor Markus Nitt.
  • Mittwoch, 8. August, Ratsherr Martin Ehlers, Stadt Wilhelmshaven. Orgel: Stadtkantor Markus Nitt.
  • Montag, 13. August, Ministerin für Bundes- und Europaangelegenheiten und Regionale Entwicklung, Birgit Honé, Hannover. Orgel: Florian Bargen.  
  • Dienstag, 21. August, Diakonie-Präsident Ulrich Lilie, Berlin. Mit Bundestagsabgeordneter Siemtje Möller und Oberkirchenrat Thomas Adomeit, Vertreter im Bischofsamt der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Oldenburg. Orgel: Stadtkantor Markus Nitt. Anschließend WohnzimmerXXL-Konzert mit Majanko, Soziales Kaufhaus, Banter Weg 12a, Wilhelmshaven-Bant.
Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Aktuell., Rogate-Abend. veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Veranstaltungsreihe ab Mittwoch: Zehn Reden für die Stadt Wilhelmshaven

  1. Pingback: Christusnews | Die zweite „Rede für die Stadt“ am Mittwoch.

Kommentare sind geschlossen.