Alt-katholisches Grußwort: Zehn Jahre Rogate-Kloster Sankt Michael zu Berlin

Am diesjährigen Michaelistag, 29. September, jährt sich der zehnte Jahrestag der Gründung des Rogate-Klosters Sankt Michael zu Berlin. Gestern Vormittag , 27. September 2020, wurde in der Zwölf-Apostel-Kirche in Berlin-Schöneberg in einer Eucharistiefeier mit großer Gemeindebeteiligung daran erinnert. Verlesen wurde von der alt-katholischen Gemeindevertreterin Miriam Cremer während des Gottesdienstes das folgende Grußwort der Alt-katholischen Gemeinde Berlin:

Rogate-Mitglieder und MdB Mechthild Rawert nach dem Jubiläumsgottesdienst vor der Zwölf-Apostel-Kirche (Bild: Miriam Cremer)

Herzliche Grüße aus der alt-katholischen Kirche anläßlich Eures zehnjährigen Jubiläums! Ein wunderbares Fest, das man gehörig feiern muss. Dass Christen sich zum regelmäßigen Beten verpflichten, sowohl alleine als miteinander, trägt zur Stärkung der Kirche als Ganzes bei und verbreitet die Liebe Gottes in seiner Welt. Dafür können wir anderen Euch Mitgliedern des Rogate-Klosters ein großes Dankeschön sagen.

Ihr habt schon einiges zusammen erlebt: Die Frage der evangelischen Anerkennung, die Suche nach neuen Räumen, die Anerkennung als Gemeinschaft auch durch die alt-katholische Kirche, einige Weggänge aus eurer Gemeinschaft und natürlich den Wegzug von Bruder Franziskus nach Wilhelmshaven mit den damit verbundenen Änderungen für euer gemeinsames Leben und Beten. Und ihr seid noch da: ihr haltet fest an eure Gebetszeiten und wollt weiterhin ein Zeichen setzen in der Welt, dass ihr Gott in den Mittelpunkt eures Lebens setzt. Wir wollen Gott um seinen Segen bitten, damit das Rogate-Kloster Gottes Wirken in der Welt aufmerksam aufspüren kann und dort mitwirken kann, wo es am besten Früchte bringen mag.

Wir wollen bitten um Gottes Segen für unsere Stadt und für die Menschen, die sich vom Rogate-Angebot angezogen fühlen und vielleicht über ein Mitgehen und später sogar ein Eintreten sich Gedanken machen. Und wir wollen danken und feiern, das Christus in unserer Mitte steht, hier und heute in der Rogate-Gemeinschaft.

Dekan Ulf-Martin Schmidt, Alt-katholische Gemeinde Berlin im Katholischen Bistum der Alt-Katholiken in Deutschland

Zum Hintergrund: Bereits vor elf Jahren, am 9. September 2009, gründete sich die Vorgängerorganisation, die „Ökumenische Rogate-Initiative“ als Verein. Zwanzig Personen aus verschiedenen Kirchen und Initiativen taten sich zusammen, um insbesondere in Schöneberg regelmässig Gottesdienste miteinander zu feiern.

Aus der Gruppe heraus wurde am 29. September 2010 das Rogate-Kloster gegründet. Es ist seit Juni 2013 als geistliche Gemeinschaft Teil der Evangelischen Kirche Berlin–Brandenburg–schlesische Oberlausitz und seit dem 1. November 2016 vom Katholischen Bistum der Alt-Katholiken in Deutschland anerkannt. Seit seiner Gründung ist das Kloster Mitglied im Verbund der Diakonie Berlin-Brandenburg-schlesiche Oberlausitz.

Die Rogate-Mitglieder wirken neben Berlin in verschiedenen Bundesländern wie Hessen, Baden-Württemberg, Sachsen und Niedersachsen (Friesland und Wilhelmshaven). Schwerpunkte des Engagement liegen dabei in innovativen Gottesdienstformaten wie der „Politikerkanzel“ oder Demokratieprojekten wie dem „Wangerlandsofa„.

Die stärkste Aufmerksamkeit des Kloster-Engagement erfahren der jährliche Eröffnungsgottesdienst zum Lesbisch-schwulen Stadtfest Berlin sowie die Gottesdienste für Mensch und Tier. Lange Jahre lag der inhaltliche Schwerpunkt in der Begleitung Trauernder und von Andachten für Menschen, die an keiner Trauerfeier teilnehmen konnten. Die Gemeinschaft hat als Ziel, einen Konvent gemeinsamen Lebens und Arbeitens zu entwickeln. Dafür sucht sie einen Ort.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s