Dornen und Hoffnung.

Im Sommer 2012 wurde uns ein verschollenes großes Kreuz übergeben, das der Kirchengemeinde Anfang der 60er Jahre von der katholischen Nachbargemeinde geschenkt worden war. Es ist gut erhalten, allerdings sind fast alle Dornen der Krone verschwunden.

Wir werden das Kreuz im Herbst in der Kapelle in unserer Kirche aufstellen und es mit „Dornen des Leids und Worten der Hoffnung“ von verschiedenen Orten der Welt ergänzen. Damit soll deutlich werden: Unser Glaube ist nicht lokal begrenzt, Christus leidet mit allen Menschen, Gott spendet uns Trost und unsere Fürbitte soll allen Leidenden in der Welt gewidmet sein.
Dorne und ein Gebet für unser Projekt sind eingegangen aus:

2 Antworten zu Dornen und Hoffnung.

  1. Pingback: Rogate-Kloster: Das Dornen-und Hoffnungs-Projekt. « Ökumenische Rogate-Initiative e.V.

  2. Pingback: Feiertag: Heute ist Buß- und Bettag. | Rogate-Kloster Sankt Michael zu Berlin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s