Gottesdienst: Die Rogate-Andachten im November.

Einige der nächsten öffentlichen Gottesdienste in der gastgebenen Ev. Zwölf-Apostel-Kirche, An der Apostelkirche 1, 10783 Berlin, Lageplan, sind am

Dienstag, 1. November, Gedenktag der Heiligen, 19.oo Uhr, Vesper mit Allerheiligenlitanei. Danach Konvent der Mitglieder der Rogate-Gemeinschaft.

Dienstag, 8. November, 19.oo Uhr, Vesper am Gedenktag des Heiligen Willehad, Kapelle (Zugang linke Seite der Kirche). Anschließend (im Pfarrhaus-Bibliothek) Rogate-Abend „Diakonie, wie geht das? Ausblick und Chancen des evangelischen Wohlfahrtsverbandes“ mit Christiane Lehmacher-Dubberke, Pressesprecherin und Leiterin Diakonie-Pressestelle/Öffentlichkeitsarbeit Diakonisches Werk Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz e.V. (DWBO).

Dienstag, 22. November, 19.oo Uhr, Vesper in der Kapelle (Zugang linke Seite der Kirche). Danach Rogate-Abend (im Pfarrhaus, Bibliothek) „Reformiert, wie geht das? Ein besonderer Weg evangelischen Glaubens.“ mit Pfarrer Dr. Jürgen Kaiser, Französische Kirche zu Berlin.

Sonnabend, 26. November, 12.oo Uhr, Mittagsgebet mit Segnung der (mitgebrachten) Adventskränze in der Kapelle.

Sonntag, 27. November, 17.oo Uhr, 1. Advent, Rogate-Adventsliedersingen in der Kirche. Musikalische Mitwirkung durch die koreanische Heiliggeist-Gemeinde. Orgel: Christoph Hagemann. Liturgie: Frater Franziskus. Eintritt frei. Kollekte erbeten.

Dienstag, 29. November, 19.oo Uhr, Vesper zum Tag des Apostel Andreas (30. November), danach Rogate-Abend im Pfarrhaus (Bibliothek).

Unseren kompletten Gottesdienstplan für November finden Sie mit allen Terminen hier. Zu unseren Gottesdiensten sind Sie herzlich willkommen.

Erreichbar ist die Zwölf-Apostel-Kirche mit öffentlichen Verkehrsmitteln und über die U-Bahnhöfe: Kurfürstenstraße (U1) Nollendorfplatz (U1, U2, U3, U4). Oder per Bus: Kurfürstenstraße (M48, M85), Nollendorfplatz (M19, 187) und Gedenkstätte Dt. Widerstand (M29). PKW-Stellplätze vor dem Gemeindezentrum und in der Genthiner Straße.

Hinweis: Eine Dokumentation mit dem Titel „Evangelische Klöster und Stifte im 20. und 21. Jahundert“ von Helmut Schatz (Ansbach) finden Sie hier (Download).

Gottesdienst: Die nächsten Rogate-Andachten.

Die nächsten öffentlichen Gottesdienste in der gastgebenen Ev. Zwölf-Apostel-Kirche, An der Apostelkirche 1, 10783 Berlin, Lageplan, sind am

Dienstag, 18. Oktober, 19.oo Uhr, Vesper am Tag des Evangelisten Lukas.

Donnerstag, 20. Oktober, 19.oo Uhr, Rosenkranz-Segnung.

Donnerstag, 20. Oktober, 20.oo Uhr, (ökumenische) Rosenkranz-Andacht.

Sonnabend, 22. Oktober, 12.oo Uhr, Mittagsgebet.

Sonnabend, 22. Oktober, 15.oo Uhr, Weihe der neuen Kapelle und der Kreuze.

Sonnabend, 22. Oktober, 16.oo Uhr, Heilige Messe.

Dienstag, 25. Oktober, 19.oo Uhr, Vesper.

Herzlich willkommen.

Erreichbar mit öffentlichen Verkehrsmitteln und über die U-Bahnhöfe: Kurfürstenstraße (U1) Nollendorfplatz (U1, U2, U3, U4). Oder per Bus: Kurfürstenstraße (M48), Nollendorfplatz (M19, 187) und Gedenkstätte Dt. Widerstand (M29). PKW-Stellplätze vor dem Gemeindezentrum und in der Genthiner Straße.

Die ING-DiBa-Bank stellt 100.000 Euro für gemeinnützige Einrichtungen zur Verfügung.

Um in die Auswahl der Begünstigten zu kommen, müssen die „Wettbewerber“ Stimmen sammeln. Die 1.000 Vereine mit den meisten Stimmen erhalten eine Förderung von 1.000 Euro.

Freuen würden uns, wenn Sie uns unterstützen und für Rogate Ihre Stimme abgeben. Klicken Sie auf das Bild, so kommen Sie zur Aktionsseite.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Gottesdienst: Die Rogate-Termine in den nächsten Wochen.

Die nächsten öffentlichen Gottesdienste und Veranstaltungen in der gastgebenen Ev. Zwölf-Apostel-Kirche, An der Apostelkirche 1, 10783 Berlin, Lageplan, sind am

Dienstag, 20. September, 19.oo Uhr, Vesper am Vorabend des Gedenktages Apostel und Evangelist Matthäus. Anschließend Rogate-Abend “Verarbeiten, wie geht das? Norwegische Christen und ihr Umgang mit dem 22. Juli 2011″ mit Vertretern der Norwegischen Seemannskirche in Berlin.

Sonnabend, 24. September, 12.oo Uhr, Mittagsgebet.

Sonntag, 25. September, 19.oo Uhr, Rogate-Konzert. Schola Cantorum, einer der besten Chöre Norwegens, gibt in der Zwölf-Apostel-Kirche ein Konzert. Der Eintritt ist frei. Kollekte erbeten.

Dienstag, 27. September,, 19.oo Uhr, Vesper. Anschließend Rogate-Abend „Friedenslicht, wie geht das? Warum ein Symbol aus Bethlehem so viel Kraft hat“ mit Petra Grimm, Verband Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder.

Herzlich willkommen im Rogate-Kloster! Alle weiteren Termine hier.

Ein Hinweis in eigener Sache: Wir bitten Sie um die Unterstützung für eine ganz konkrete Anschaffung für unsere Rogate-Kloster-Gottesdienste. Wir haben bereits 87 Euro zusammen, es fehlen uns aber noch Mittel zum Erwerb.

Diese Seite hilft uns dabei, hier kann man direkt und schnell für die Aktion „Ein Vortragekreuz für das Rogate-Kloster“ spenden.

Als gemeinnützig anerkannte Organisation kann die Rogate-Initiative Spendenbescheinigungen ausstellen. Bitte geben Sie uns formlos Bescheid, wenn Sie eine solche wünschen.

Wir danken Ihnen für die Aufmerksamkeit und Unterstützung!

Gottesdienst: Die Rogate-Andachten in dieser Woche.

Willkommen zu unseren nächsten öffentlichen Gottesdiensten in der gastgebenen Ev. Zwölf-Apostel-Kirche, An der Apostelkirche 1, 10783 Berlin, Lageplan:

Dienstag, 23. August, 19.oo Uhr, Vesper am Abend vor dem Tag des Apostels Bartholomäus. Danach Klönsnack in der Bibliothek. Med påfølgende kirkekaffe.

Donnerstag, 25. August, 20.00 Uhr, Komplet. Danach Rogate-Vorstandssitzung.

Sonnabend, 27. August, 12.oo Uhr, Mittagsgebet. Danach Räumarbeiten für die neue Kapelle und Kaffeetrinken. Helfende Hände willkommen.

Dienstag, 30. August, 19.oo Uhr, Vesper. Anschließend Rogate-Abend „LSU, wie geht das? Lesben und Schwule in der CDU“ mit Matthias Steuckardt, Vorsitzender der LSU-Berlin.

Sonnabend, 3. September, 12.oo Uhr, Mittagsgebet.

Dienstag, 6. September, 19.oo Uhr, Vesper. Anschließend Rogate-Abend „Notfallseelsorge, wie geht das? Warum Christen an die Seite Leidender gehören“ mit Pfr. Justus Fiedler, Beauftragter der EKBO für Notfallseelsorge im Land Berlin.

Weitere Termine hier.

Erreichbar mit öffentlichen Verkehrsmitteln und über die U-Bahnhöfe: Kurfürstenstraße (U1) Nollendorfplatz (U1, U2, U3, U4). Oder per Bus: Kurfürstenstraße (M48), Nollendorfplatz (M19, 187) und Gedenkstätte Dt. Widerstand (M29). PKW-Stellplätze vor dem Gemeindezentrum und in der Genthiner Straße.

Rogate-Abend: „LSU, wie geht das? Lesben und Schwule in der CDU“

Durch den Herbst hindurch veranstalten wir eine Reihe von Abendveranstaltungen, zu denen wir herzlich einladen.

Beginn ist am Dienstag, 30. August: Wir diskutieren mit Matthias Steuckardt, dem Vorsitzenden des Berliner Landesverbandes Lesben und Schwulen in der Union, über Realpolitik, bürgerliches Engagement und konservative Sichten einer Gesellschaft in Vielfalt.

Die Abende beginnen wir jeweils um 19.oo Uhr mit einer Vesper in der gastgebenden Zwölf-Apostel-Kirche, An der Apostelkirche 1, Berlin-Schöneberg.

Die weiteren Termine:

Dienstag, 6. September, 19.oo Uhr, Vesper. Anschließend Rogate-Abend „Notfallseelsorge, wie geht das? Warum Christen an die Seite Leidender gehören“ mit Pfr. Justus Fiedler, Beauftragter der EKBO für Notfallseelsorge im Land Berlin.

Dienstag, 13. September, 19.oo Uhr, Vesper. Anschließend Rogate-Abend „Afrika, was hilft dir? Der Reichtum und die Not des Südens“ mit Pater Josef Rohrmayer, Weiße Väter/Afrikamissionare.

Dienstag, 20. September, 19.oo Uhr, Vesper am Vorabend des Gedenktages Apostel und Evangelist Matthäus. Anschließend Rogate-Abend “Verarbeiten, wie geht das? Norwegische Christen und ihr Umgang mit dem 22. Juli 2011″ mit Vertretern der Norwegischen Seemannskirche in Berlin.

Dienstag, 27. September, 19.oo Uhr, Vesper. Anschließend Rogate-Abend „Friedenslicht, wie geht das? Warum ein Symbol aus Bethlehem so viel Kraft hat“ mit Petra Grimm, Verband Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder.

Dienstag, 4. Oktober, 19.oo Uhr, Vesper. Anschließend Rogate-Abend „Nonnen-Parodie oder Liebes-Botschaft? Was die Schwestern der Perpetuellen Indulgenz wollen“ mit Vertretern der Berliner Schwestern.

Dienstag, 11. Oktober, 19.oo Uhr, Vesper mit Brüdern aus Taizé. Danach 1. Vorbereitungstreffen für das Internationale Taizé-Treffen (28. Dezember bis 1. Januar 2012)

Dienstag, 8. November, 19.oo Uhr, Vesper am Gedenktag des Heiligen Willehad. Anschließend Rogate-Abend „Diakonie, wie geht das? Ausblick und Chancen des evangelischen Wohlfahrtsverbandes“ mit Christiane Lehmacher-Dubberke, Pressesprecherin und Leiterin Diakonie-Pressestelle/Öffentlichkeitsarbeit Diakonisches Werk Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz e.V. (DWBO)

Dienstag, 6. Dezember, 19.oo Uhr, Vesper am Tag des Heiligen Nikolaus. Anschließend Rogate-Abend „Konsequenz franziskanischer Spiritualität: Hospizarbeit für Menschen mit Aids“ mit Schwester M. Hannelore und Schwester M. Juvenalis vom Hospiz Tauwerk in Pankow.

Gottesdienst: Willkommen zu den nächsten Rogate-Andachten.

Willkommen zu den öffentlichen Rogate-Gottesdiensten in der gastgebenen Ev. Zwölf-Apostel-Kirche, An der Apostelkirche 1, 10783 Berlin-Schöneberg, Lageplan:

Donnerstag, 11. August, 20.oo Uhr, Komplet.

(Sonnabend, 13. August, kein Mittagsgebet.)

Dienstag, 16. August, 19.oo Uhr, Vesper.

Donnerstag, 18. August, 20.oo Uhr, Rosenkranz-Andacht.

Sonnabend, 20. August, 12.oo Uhr, Mittagsgebet.

Dienstag, 23. August, 19.oo Uhr, Vesper am Abend vor dem Tag des Apostels Bartholomäus.

Sonnabend, 27. August, 12.oo Uhr, Mittagsgebet.

Dienstag, 30. August, 19.oo Uhr, Vesper.

Sonnabend, 3. September, 12.oo Uhr, Mittagsgebet.

Dienstag, 6. September, 19.oo Uhr, Vesper.

Sonnabend, 10. September, 12.oo Uhr, Mittagsgebet.

Dienstag, 13. September, 19.oo Uhr, Vesper. Anschließend Rogate-Abend „Afrika, was hilft dir? Der Reichtum und die Not des Südens“ mit Pater Josef Rohrmayer, Weiße Väter.

Alle Gottesdiensttermine aktuell jeweils hier.

Erreichbar mit öffentlichen Verkehrsmitteln und über die U-Bahnhöfe: Kurfürstenstraße (U1) Nollendorfplatz (U1, U2, U3, U4). Oder per Bus: Kurfürstenstraße (M48), Nollendorfplatz (M19, 187) und Gedenkstätte Dt. Widerstand (M29). PKW-Stellplätze vor dem Gemeindezentrum und in der Genthiner Straße.

Gottesdienst: Willkommen am Sonntag Rogate zur Messe.

Am Sonntag Rogate, 5. Sonntag nach Ostern, 29. Mai 2011, 10.00 Uhr, wird der Gemeindegottesdienst in der Zwölf-Apostel-Kirche vom Rogate-Kloster als feierliche Evangelische Messe gestaltet. Mit Daniel G. Conklin und Frater Franziskus. Die Ordnung der Rogate-Messe finden Sie hier.

Am Sonnabend davor laden wir zum Mittagsgebet um 12.oo Uhr und zur Vesper um 18.oo Uhr. Herzlich willkommen!

Die Rogate-Initiative dankt der Zwölf-Apostel-Gemeinde für die Gastfreundschaft der Rogate-Gottesdienste in Schöneberg.

Erreichbar mit öffentlichen Verkehrsmitteln und über die U-Bahnhöfe: Kurfürstenstraße (U1) Nollendorfplatz (U1, U2, U3, U4). Oder per Bus: Kurfürstenstraße (M48), Nollendorfplatz (M19, 187) und Gedenkstätte Dt. Widerstand (M29). PKW-Stellplätze vor dem Gemeindezentrum und in der Genthiner Straße.